Die verschiedenen Tänze...

 

die es in den afrikanischen Ländern gibt, bestehen durch die vielen verschiedenen Ethnien in jedem Land. Diese haben alle ihre eigene Sprache, ihre eigenen Rhythmen, Tänze und Instrumente. Kelja unterrichtet hauptsächlich Tänze aus Senegambia (Senegal und Gambia) und Guinea. Hier gibt es neben den verschiedenen Djembé-Tänzen (Djembé= bekannte Trommel die in vielen Ländern Westafrikas gespielt wird) den Sabar aus dem Norden des Senegals und die Tänze der Diola (eine Ethnie im Süden des Senegals). Diese haben es Kelja besonders angetan. Diese verschiedenen Tänze werden nach und nach aufgegriffen. Des weiteren Tänze und Tanzbewegungen aus Benin und Togo.

Der African Beatdance entwickelt sich aus diesen traditionellen Tänzen und wird zu moderner Dancehallmusik aus den afrikanischen Charts oder anderer moderner afrikanischer Musik verschiedener Interpreten getanzt. Ich entwickel eigene Choreografien zu ganz unterschiedlicher moderner afrikanischer Musik aus allen Richtungen.